INFORMATIONEN:
ZWANGSPROSTITUTION & MENSCHENHANDEL

ZWANGSPROSTITUTION

Schwieriger Ausstieg

Auch wenn Prostitution nicht immer im Zusammenhang mit Menschenhandel auftritt, ist doch die sexuelle Ausbeutung von Frauen oder Mädchen die häufigste Form von Menschenhandel.

In einer Atmosphäre ständiger Drohungen und Kontrollen ist es für die betroffenen Frauen sehr schwierig, aus diesem Abhängigkeitsverhältnis auszubrechen. Oft ist es ein langer Prozess der sehr viel Mut erfordert. Hinzu kommt die Angst vor der ungewissen Zukunft.

 

TERRE DES FEMMES-Kampagne "Aufenthaltsrecht für Opfer von Zwangsprostitution, jetzt!" © Uwe Steinert

HOPE FOR THE FUTURE möchte hier ansetzen und Frauen oder Mädchen, die aus der Prostitution aussteigen wollen, Unterstützung anbieten.

VIDEOS ZUM THEMA ZWANGSPROSTITUTION
VERRATEN, VERKAUFT -EINE GESCHICHTE VON VIELEN

JOY erzählt die Geschichte einer jungen Nigerianerin, die im Teufelskreis von Menschenhandel und sexueller Ausbeutung gefangen ist.
Web: https://www.filminstitut.at/de/joy | Länge: 2:00 Minuten

Trailer auf YouTube

Teodora, eine Frau aus Rumänien berichtet, wie sie in Belgien zwangsprostituiert wurde.
“You can never forget, never.”

Video von European Commission Home Affairs
Länge: 5:38 Minuten | Datum: 19/06/2012

Link zum Video

Dokumentation über Menschenhandel von Exodus Cry
Web: www.nefariousdocumentary.com | Länge: 2:24 Minuten

Trailer auf YouTube

Poetry Slam Beitrag von Adina Wilcke beim Krone Slam | Länge: 5:11 Minuten

Link zum Poetry Slam Beitrag

Video von The Justice Project: Deutschland | Länge: 3:48 Minuten
“…, dass Liebe was verändern kann.”

Link zum Video

MENSCHENHANDEL

Hohe Dunkelziffer

Schätzungen internationaler Organisationen zufolge sind derzeit an die 45 MILLIONEN MENSCHEN weltweit Opfer von Menschenhandel – mehr als je zuvor in der Geschichte der Menschheit.

Menschenhandel ist ein schweres Verbrechen mit sehr hoher Dunkelziffer der Betroffenen, da dieser Bereich der internationalen Kriminalität neben Waffen- und Drogenhandel ein extrem lukrativer und schnellwachsender Zweig ist.

Die Anwerbung, Beförderung, Verbringung, Beherbergung oder Aufnahme von Personen, die unter Androhung von Gewalt oder anderen Mitteln (z.B. Entführung, Betrug, Täuschung, Missbrauch von Macht oder Ausnutzung besonderer Hilflosigkeit) dazu genötigt werden, zum Zwecke der Ausbeutung (z.B. sexuelle Ausbeutung, Zwangsarbeit, Sklaverei oder Entfernung von Organen).

“Frei zu sein bedeutet nicht nur, seine eigenen
Fesseln zu lösen, sondern ein Leben zu führen,
das auch die Freiheit anderer respektiert und fördert.”

(Nelson Mandela)

AKTUELLE BEITRÄGE

Warenkorb
  • No products in the cart.